Symbioselenkung

Ein gesunder Darm ist die Basis jeder Genesung. Deshalb legen wir besonderen Wert auf eine nachhaltige Sanierung des Darms.

Als Sym­bio­se­len­kung (auch mi­kro­bio­lo­gi­sche The­ra­pie) wird ei­ne kom­ple­men­tär­me­di­zi­ni­sche The­ra­pie be­zeich­ne­t, mit der die Zu­sam­men­set­zung der so ge­nann­ten Sym­bi­on­ten, der Darmflora im mensch­li­chen Verdauungstrakt be­ein­flusst wird.

Nach der ausführlichen Anamnese und einer Stuhluntersuchung in dem renommierten Labor Ganzimmun (www.ganzimmun.de) legen wir eine individuelle Therapie fest:

  • An­ti­ent­zünd­li­che The­ra­pie (Weihrauchpräparate)
  • Mi­lieusta­bi­li­sie­rung und Flo­ra­auf­bau mit Pro­bio­ti­ka (Medikamente mit lebenden Keimen, die in der intakten Darmflora vorkommen und zur Schutzflora gehören)
  • Symbioselenkung (Immunsystemmodulation) durch Keime mit hoher Affinität zum Darmimmunsystem
  • F.X. Mayr-Kur zur Ernährungsumstellung und Regeneration des Verdauungstraktes

In der Re­gel dau­ert ei­ne Therapie zur Darmsanierung 3-6 Mo­na­te, da­nach soll­te die ei­ge­ne Darm­flo­ra sich wie­der selbst regenerieren und gesund erhalten können.